Die Template-Datei /var/customers/webs/tm591/wp-content/themes/trend-media/templates/anfrage_formular_top.php wurde nicht gefunden
AngeboteAngebote
Anfragen
Newsletter abonnieren
Online buchen
Panoramahotel Huberhof**** Skiresort Bewertung Panoramahotel Huberhof**** Tripadvisor Bewertung Panoramahotel Huberhof**** HolidayCheck Bewertung Panoramahotel Huberhof**** AlmenCardPlus
NEU im Sommer:
morgendliches Outdoor Fit- & Wellnessprogramm

Hier sollten Sie gewesen sein:

Gitschberg-Jochtal und das gesamte Eisacktal sind reich an Sehenswürdigkeiten. Hier finden Sie einige Anregungen von faszinierenden Orten, die immer einen Ausflug wert sind.

Schloss Rodenegg

Die trutzige Burg ist eine der imposantesten Wehranlagen in Südtirol. Wenn Sie nicht nur an historischen Gemäuern und reizvollen Fernblicken interessiert sind, werden Sie in der Trinkhalle mit dem Anblick der berühmten Fresken des hochmittel-alterlichen Iwein-Epos des Hartmann von Aue belohnt. Ab dem 16. Jahrhundert gehörte die Burg den Grafen von Wolkenstein, die ihr die heutige Form verliehen.

Schloss Rodenegg

Panoramaplattformen

Können Sie die stattlichsten Dolomitengipfel spontan beim Namen nennen? Nein? Macht nichts – allein sie zu sehen ist eine großartige Augenweide. Von den Aussichtspunkten auf dem Steinermandl, dem Astjoch, der Rodenecker Alm – und natürlich auch auf dem Gitschberg – liegt die ganze alpine Pracht vor Ihnen. Die Namen finden Sie dort übrigens auch säuberlich aufgelistet.

Panoramaplattformen

Kapellen

Im nahen Spinges gibt es eine Heilig-Grab Kapelle aus dem 17. Jahrhundert zu bewundern: eine Nachbildung der Grabhöhle Christi in Jerusalem, wie man sie heute kaum noch in Europa findet. Auch die Florianikapelle in Mühlbach aus dem späten Mittelalter und die Wegkapelle „Stöcklvater“ aus der Barockzeit im gleichen Ort sind sehr sehenswert.

Viele schöne Kirchen und Kappellen

Lodenwelt

In Vintl an der Pustertaler Straße erleben sie hautnah, wie Südtiroler Lodenstoffe auf traditionelle Weise gefertigt werden. Im Fabrikverkauf der Erlebnismanufaktur können Sie auch gleich schöne Lodenerzeugnisse direkt aus erster Hand erwerben.

Lodenwelt

Mühlbacher Klause

Diese mittelalterliche Zollstation war seinerzeit eine formidable Straßensperre. Niemand konnte passieren, der seinen Wegezoll nicht entrichtete oder es nicht gut meinte. So bissen sich zur Zeit der Bauernkriege 1526 die Aufständischen an diesem Bollwerk die Zähne aus. Und auch 1809 zur Zeit der Franzosenkriegespielte die Mühlbacher Klause eine gewichtige Rolle.

Mühlbacher Klause

hotel-meransen