Anfrage

Servicebar rechts Button Anfrage Anfrage

Angebote

Buchen

trend media
  • naturrodelbahn-gitschberg-jochtal

    Winterurlaub in Meransen Gitschberg/ Jochtal

    Vacanze invernali a MaranzaGitschberg/ Jochtal

    Winter holidays in MeransenGitschberg/ Jochtal

Die Schönheit des Eisacktals und die Anmut des Pustertals reicht eigentlich für zwei Urlaube – außer man entscheidet sich für einen Ferienort, an dem Sie beides genießen können. Meransen liegt dort, wo die beiden Täler aufeinandertreffen und damit den Weg zu einer Vielzahl an erlebnisreichen Touren, Ausflügen oder Skitagen öffnen. Unser Hotel finden Sie im Herzen der Ferienregion Gitschberg-Jochtal, gleich unterhalb des Gitschbergs, auf dem Hochplateau von Meransen. Wenn Sie zum ersten Mal auf dem Balkon Ihres Zimmers oder Ihrer Suite stehen, haben Sie gleich einen wunderbaren Eindruck von dem, was Sie in Ihrem Urlaub erwarten wird.

Von der Sonne reich beschenkt

Meransen gilt als die Sonnenterrasse des Eisacktals. Es scheint fast, als habe die Natur unseren zauberhaften Ort geschaffen, um Aktivurlaubern ein besonders reich an Möglichkeiten ausgestattetes Areal zu schaffen, an dem die Sonne so gut wie immer lacht. Lassen Sie Ihre Wanderstiefel oder Ihr Mountainbike im Sommer tüchtig ausgreifen – im Winter finden Sie in der Ferienregion Gitschberg/ Jochtal hervorragende Wintersportbedingungen vor.

Ein Fest für Aktivurlauber

Unser Gitschberg, der sich in enger Nachbarschaft zum Hotel erhebt, wird Ihr fester Orientierungspunkt in der Region sein. Von ihm können Sie auf Pisten aller Schattierungen hinabsausen oder auch auf der Panoramaplattform einen langen Blick auf die Kette der Dolomiten werfen. Zu den Füßen des Gitsch verläuft das Altfasstal– Ausgangspunkt für viele Wanderungen und Bergtouren. Zum Beispiel können Sie in die Pfunderer Berge aufbrechen, mit Ihrer Familie die idyllische Fane Alm besuchen, dort im Winter rodeln oder auch in der Gruppe den Höhenweg absolvieren. Zudem bietet die Ferienregion Gitschberg/ Jochtal und die nähere Umgebung im Eisack- und Pustertal zahlreiche historische und architektonische Sehenswürdigkeiten.

Lernen Sie unseren Gitsch kennen!

Der Gitschberg ist das Wahrzeichen unserer Ferienregion. Er ist in seinem Namen verewigt und ragt oberhalb von Meransen mit seinen 2.510 m aus den Zillertaler Alpen wie eine majestätische Aufforderung, auf ihm und zu seinen Füßen traumhafte Urlaubstage zu verbringen. In Meransen ist er uns so vertraut, dass wir ihn einfach „Gitsch“ nennen. Die größte Freude wäre es für uns, wenn auch Sie unseren Gitsch in Ihr Herz schließen und in Ihren Ferien bis zum Gipfel hinauf entdecken. Der Skiberg erhebt sich mitten in einem wunderbaren Wandergebiet, ist also sommers wie winters eine echte Größe.

Herrliches Wandern in Gitschberg-Altfasstal

Als Wanderer oder Mountainbiker werden Sie sich im Altfasstal wohlfühlen. Auf rund 1.800 m geht es nach Pfunders und Vals hinüber, zu den Seefeldseen oder der Seefeldspitze und auch zur Gaisjochspitze. Das Altfasstal ist für Meransen wie ein Tor ins Gebirge, das in viele Richtungen führt. Bergbäche, Almwiesen und urige Hütten wie die Wieserhütte säumen den Weg. Machen Sie ausgiebig Station und lassen sich den würzigen Bergkäse schmecken, der hier in der eigenen Käserei erzeugt wird. Vielleicht sehen Sie bei dieser Gelegenheit auch das eine oder andere Murmeltier, das sich in dieser schönen alpinen Landschaft angesiedelt hat.

Bergbahn Gitschberg Die Aufstiegsanlage zum Greifen nah

Oft liest man die Kombination Gitschberg-Altfasstal – denn mit dem sich malerisch an ihm nach Norden vorbeiziehenden Tal bildet der Gitsch eine Einheit, die jedem Aktivurlauber Spaß macht. Unser Panoramahotel Huberhof liegt nur 1 km vom Gitschberg entfernt, was Sie in die komfortable Lage versetzt, mit Ihren Skiern die Aufstiegsanlage gleich vor der Nase zu haben. Schneesichere 51 Pistenkilometer, die sich bis in die höchsten Lagen erstrecken, und absolut kinderfreundliche Bedingungen, machen den Gitschberg zum idealen Skiareal für die ganze Familie. Und auch wenn Sie sich nichts aus Skifahren machen, lohnt eine Fahrt zum Gipfel allemal: Von der Aussichtsplattform dort oben haben Sie freien Blick auf sage und schreibe 500 Dolomitengipfel! Nach Westen und Süden haben Sie perfekte Sicht aufs Eisacktal, sehen Brixen sowie die Zillertaler und Sarntaler Alpen in ihrer ganzen Pracht. Nach Osten zu bietet sich Ihnen das Pustertal dar, nach Süden das beeindruckende Dolomitenpanorama, davor die Seiser Alm und der Schlern.

Kultur & Sehenswertes

Gitschberg-Jochtal und das gesamte Eisacktal sind reich an Sehenswürdigkeiten. Hier finden Sie einige Anregungen von faszinierenden Orten, die immer einen Ausflug wert sind. Im Rahmen der Almenpost, dem Wochenprogramm des örtlichen Tourismusvereins, bietet sich Ihnen die Möglichkeit, einige kulturelle Führungen und Besichtigungen mitzuerleben.

Schloss Rodenegg

Die trutzige Burg ist eine der imposantesten Wehranlagen in Südtirol. Wenn Sie nicht nur an historischen Gemäuern und reizvollen Fernblicken interessiert sind, werden Sie in der Trinkhalle mit dem Anblick der berühmten Fresken des hochmittel-alterlichen Iwein-Epos des Hartmann von Aue belohnt. Ab dem 16. Jahrhundert gehörte die Burg den Grafen von Wolkenstein, die ihr die heutige Form verliehen.

Panoramaplattformen

Können Sie die stattlichsten Dolomitengipfel spontan beim Namen nennen? Nein? Macht nichts – allein sie zu sehen ist eine großartige Augenweide. Von den Aussichtspunkten auf dem Steinermandl, dem Astjoch, der Rodenecker Alm – und natürlich auch auf dem Gitschberg – liegt die ganze alpine Pracht vor Ihnen. Die Namen finden Sie dort übrigens auch säuberlich aufgelistet.

Kirchen und Kapellen

Die Pfarrkirche zum Hl. Jakobus und den Hl. Drei Jungfrauen in Meransen ist ein barockes Juwel. Im nahen Spinges gibt es eine Heilig-Grab Kapelle aus dem 17. Jahrhundert zu bewundern: eine Nachbildung der Grabhöhle Christi in Jerusalem, wie man sie heute kaum noch in Europa findet. Auch die Florianikapelle in Mühlbach aus dem späten Mittelalter und die Wegkapelle „Stöcklvater“ aus der Barockzeit im gleichen Ort sind sehr sehenswert.

Mühlbacher Klause

Diese mittelalterliche Zollstation war seinerzeit eine formidable Straßensperre. Niemand konnte passieren, der seinen Wegezoll nicht entrichtete oder es nicht gut meinte. So bissen sich zur Zeit der Bauernkriege 1526 die Aufständischen an diesem Bollwerk die Zähne aus. Und auch 1809 zur Zeit der Franzosenkriege spielte die Mühlbacher Klause eine gewichtige Rolle.

Lodenwelt

In Vintl an der Pustertaler Straße erleben sie hautnah, wie Südtiroler Lodenstoffe auf traditionelle Weise gefertigt werden. Im Fabrikverkauf der Erlebnismanufaktur können Sie auch gleich schöne Lodenerzeugnisse direkt aus erster Hand erwerben.

Veranstaltungen & Events für Ihren Urlaub in Südtirol

loading …

Subscribe To Our Newsletter

Join our mailing list to receive the latest news and updates from our team.

Facebook Webcam Galerie 360 View
Facebook Webcam Galleria 360 View
Facebook Webcam Gallery 360 View
holidaycheck tripadvisor roter-hahn wetter

You have Successfully Subscribed!

Footer – Anfragebox on scroll